Ein Überblick über die Förderprogramme

Anreize zum Energiesparen sind wirkungsvoller als bloße Vorschriften. Das haben auch die Bundesregierung und die Länder im Hinblick auf den Klimaschutz erkannt.

Für nachträgliche Energiesparmaßnahmen gibt es daher interessante Fördertöpfe … Jede Menge einzelner Maßnahmen, darunter für Wärmedämmmaßnahmen, Modernisierung der Heizungsanlage, Nutzung von Sonnenenergie und nachwachsenden Rohstoffen (z.B. Holz), Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke usw. Nachfolgend die wichtigsten Förderprogramme:
Eine Übersicht über die wichtigsten Förderprogramme finden Sie hier Die Förderprogramme

Die Beratung zur sparsamen und rationellen Energieverwendung in Wohngebäuden vor Ort die -Vor-Ort-Beratung- ist eine wichtige Hilfe bei der Umsetzung von Energie-Einsparinvestitionen im Gebäudebereich. Eine mit Investitionen erzielte Senkung von Wärme- und Warmwasserbedarf und -verbrauch in Gebäuden spart Energie und vermindert unmittelbar Umweltbelastungen, insbesondere CO2-Emissionen. Zur Durchführung der Vor-Ort-Beratung können Zuwendungen (u. a. nach Maßgabe der BAFA - Richtlinien) gewährt werden. Siehe auch Zuschuß zur Vor-Ort-Beratung
Ein-/Zweifamilienhaus 300,-€ Gesamtkosten einschließlich Zuschuß 600,-€
Mehrfamilienhaus 360,-€ Gesamtkosten einschließlich Zuschuß 720,-€
Bei den angegebenen Kosten handelt es sich um unverbindliche Richtpreise ausschl. der gesetzlichen MwSt. von derzeit 19%. Wenn Sie an einer Vor-Ort-Beratung interessiert sind, schreiben Sie mir einfach eine Mail. Ich setze mich umgehend mit Ihnen in Verbindung.
Wichtig
Da es schwierig ist, im Förderungsdschungel die Übersicht zu behalten und einzelne Fördermaßnahmen zeitlich begrenzt sind und Förderbedingungen, wie z.B. Zinssätze sich oft ändern, dienen alle gemachten Angaben über Förderprogramme nur zur Information. Wenn Sie sich für das eine oder andere Förderprogamm interessieren, oder nicht genau wissen welches Programm für Sie in Frage kommt, dann sprechen Sie mich bitte an, ich rechechiere für Sie die tagesaktuellen Bedingungen.